Freitag, 9. Mai 2014

[Rezension] Colleen Hoover - This Girl (Weil ich Layken liebe #3/Slammed #3)

Achtung! Sowohl Inhaltsangabe als auch Rezension können Spoiler zu Band eins und zwei enthalten!

Colleen Hoover - This Girl (Slammed 3 von 3)
dt. Ausgabe: o.A.

Inhalt (lt. Goodreads.com): Layken and Will’s love has managed to withstand the toughest of circumstances and the young lovers, now married, are beginning to feel safe and secure in their union. As much as Layken relishes their new life together, she finds herself wanting to know everything there is to know about her husband, even though Will makes it clear he prefers to keep the painful memories of the past where they belong. Still, he can’t resist his wife’s pleas and so he begins to untangle his side of the story, revealing for the first time his most intimate feelings and thoughts, retelling both the good and bad moments, and sharing a few shocking confessions of his own from the time when they first met.

Genre: New Adult

Gelesene Ausgabe:
Seiten: 368
Preis: 8,80€
Verlag: Simon & Schuster

Meine Meinung: Nachdem ich ja mit 'Point of Retreat' überhaupt nicht zurecht kam, wollte ich der Reihe aber eine faire Chance geben einen ordentlichen Abschluss zu finden.
Der dritte Teil der Trilogie beginnt dort, wo Band zwei aufhört: Den Flitterwochen. Dort bittet Layken Will seine Geschichte aus seiner Perspektive zu erzählen. Was er dann auch tut. Der Roman switcht dann immer zwischen Gegenwart und Vergangenheit.
Ich persönlich fand es jetzt nicht sonderlich spannend die Geschichte nochmal aus Wills Sicht erzählt zu bekommen. Viel andere Aspekte wurden da auch nicht angesprochen. Für mich hätte da die ein oder andere Szene gereicht bzw. hätte ich es gar nicht gebraucht. So zogen sich die Teile aus der Vergangenheit teilweise wie Kaugummi, während andere wiederum sehr interessant waren.
Layken bleibt mir negativ in Erinnerung, wie auch schon in Band zwei. So bekommt sie einen total ungerechtfertigten Eifersuchtsanfall, als sie von einem Kuss erzählt, der geschah als die beiden noch nicht zusammen waren. Das löste dann doch wieder leichte Aggressionen bei mir aus.
Für mich ist das auch nicht die Vorstellung von Ehe, wenn man erst dann alles über den Partner erfährt, wenn man längst verheiratet ist (und wir reden hier von recht grundsätzlichen Dingen).
Gut gefallen hat mir aber der Abschnitt der darauf folgte, wo man tatsächlich NEUE Dinge erfuhr. Das wäre ein netter Abschluss gewesen. AAABER die Autorin setzt einen drauf - in der Form eines Epilogs. Dazu muss man sagen: Ich bin kein Fan von Epilogen, ich habe schon den in Harry Potter gehasst. Dieser Epilog hat mir dann meinen Lesespaß gegen Ende gedämpft!
Fazit: Ich bin immernoch der Meinung, das der erste Band völlig gereicht hätte...


Bewertung: 3 von 5 Sternen

Quellen:
  • https://www.goodreads.com/book/show/15784909-this-girl?from_search=true
  • http://www.amazon.de/This-Girl-Slammed-Colleen-Hoover/dp/1471130533/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1398346505&sr=8-1
  • http://d28hgpri8am2if.cloudfront.net/book_images/cvr9781471130533_9781471130533_lg.jpg


Kommentare:

  1. Mmm, auch wenn du nicht so begeistert warst, habe ich mittlerweile wirklich das Gefühl, dass ich den ersten Teil langsam mal lesen muss :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Bin durch das KäKuLa auf deinen tollen Blog gestoßen :) Also ich fand Band 1 ja richtig toll *_* aber deine Rezi macht mi nicht gerade Mut, die Folgebände zu lesen :/ Nichtsdestotrotz eine tolle Rezi!
    Lg
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      erstmal vielen Dank :)!
      Also ich fand Band eins ja auch wahnsinnig toll, aber wie ich zur Zeit merke stehe ich mit meiner Meinung zu Band 2 (Band 3 ist ja auf deutsch noch nicht erschienen) ziemlich alleine ;) Vielleicht gefällt es dir also auch gut? ;)

      Löschen