Dienstag, 16. April 2013

[Neuzugänge] KW 12-15 + kleines Update

Hallo ihr Lieben!
Die Uni hat mich wieder - und zwar voll und ganz. Ich sehe jetzt schon, dass es ein heftiges Semester wird. Ich gebe natürlich mein Bestes um mich weiterhin so gut es geht um meinen Blog kümmern zu können. Aber wenn ihr mal länger nichts hört - ihr wisst Bescheid.
Nun haben sich in den letzten Wochen einige Neuzugänge bei mir angehäuft. Einige zu meinem Geburtstag und ein paar weitere:



Rebecca Martin - Und alle so Yeah! (Tauschbuch)

Elina ist neunzehn Jahre alt und hat alle Möglichkeiten dieser Welt. Sie hat gerade ihr Abitur hinter sich gebracht, sehr viel Geld mit ihrem ersten Roman verdient und niemanden mehr, der ihr etwas vorschreiben kann. Aber es gibt ein Problem, mit dem sie nicht allein ist: Sie hat überhaupt keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anstellen soll. Und so lässt sie sich treiben. Von einer Party zur andern, von Gin zu Kokain, von Berlin über Heidelberg in die Schweiz. Immer begleitet von ihrem älteren Bruder und der großen Frage: Und jetzt so?


Patrycja Spychalski - Ich würde dich so gerne küssen (Geb.-Geschenk)

In der Nacht zu ihrem 17. Geburtstag lernt die eigenwillige Frieda jemanden kennen, den sie einfach nicht vergessen kann: Jeffer, einen gut aussehenden, rebellischen Jungen und – wenn sie den warnenden Stimmen glauben soll – Herzensbrecher. Als ihre Eltern verreisen, schlägt Frieda all die wohlmeinenden, vernünftigen Ratschläge in den Wind und zieht kurzerhand bei Jeffer ein. Gemeinsam feiern sie, hören Musik, reden bis tief in die Nacht – nicht mehr. Beide spüren, dass sie etwas wirklich Besonderes verbindet, doch genau das macht ihnen Angst, zumal Frieda nicht versteht, was dieser ungewöhnliche Junge an ihr findet. Schließlich ist es genau ein Kuss, der alles verändert …

Sarah Crossan - Breathe (Geb.-Geschenk)
 
Years after the Switch, life inside the Pod has moved on. A poor Auxiliary class cannot afford the oxygen tax which supplies extra air for running, dancing and sports. The rich Premiums, by contrast, are healthy and strong. Anyone who opposes the regime is labelled a terrorist and ejected from the Pod to die. Sixteen-year-old Alina is part of the secret resistance, but when a mission goes wrong she is forced to escape from the Pod. With only two days of oxygen in her tank, she too faces the terrifying prospect of death by suffocation. Her only hope is to find the mythical Grove, a small enclave of trees protected by a hardcore band of rebels. Does it even exist, and if so, what or who are they protecting the trees from? A dystopian thriller about courage and freedom, with a love story at its heart.
 
April Henry - Girl, Stolen (Geb.-Geschenk)

Sixteen–year-old Cheyenne Wilder is sleeping in the back of a car while her mom fills her prescription for antibiotics. Before Cheyenne realizes what’s happening, their car is being stolen. Griffin hadn’t meant to kidnap Cheyenne, but once his dad finds out that Cheyenne’s father is the president of a powerful corporation, everything changes—now there’s a reason to keep her. How will Cheyenne survive this nightmare? Because she’s not only sick with pneumonia—she’s also blind.
 
 
Dann habe ich bei der tollen 14-Tage Aktion auf lovelybooks sowohl ein eBook, als auch ein Hörbuch gewonnen:
 
Annika Reich - Durch den Wind

Muss es mit Mitte dreißig nicht endlich losgehen? Yoko, Friederike, Alison und Siri, vier Freundinnen aus Berlin, sind auf der Suche nach der Liebe und nach dem richtigen Leben. Und alle vier hadern mit sich, weil sie Angst vor dem Scheitern haben. Fehlt ihnen der Mut? Annika Reich erzählt von einer Generation, die das Neue will und vor den alten Fragen steht. Am Ende merken die vier Frauen: Leben lernen muss jede für sich allein.
 
Kate Morton - Die fernen Stunden

Es beginnt mit einem verloren geglaubten Brief. Ein halbes Jahrhundert hat er darauf gewartet, von Meredith Burchill gelesen zu werden. Als die sonst so beherrschte Frau über den Zeilen in Tränen ausbricht, macht sich ihre Tochter Edie auf die Suche nach dem Absender. Die Spur führt nach Milderhurst Castle, wo seit Jahrzehnten die exzentrischen Blythe-Schwestern leben. Als Edie das verfallene Schloss betritt, beginnt sie zu ahnen, dass hinter den alten Mauern der Schlüssel zur rätselhaften Vergangenheit ihrer Mutter liegt.

Kommentare:

  1. Alles gute nachträglich?:D

    Und ja, Breathe seh ich überall und der wunsch wächst, es zu kaufen ;D

    AntwortenLöschen
  2. Spät aber dennoch: Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

    Breathe hat mir wirklich gut gefallen, ich bin gespannt, wie es Dir gefällt!

    AntwortenLöschen