Donnerstag, 13. Dezember 2012

Was ich schenke/Geschenktipps

Da es bestimmt noch einige gibt, die noch nicht alle Weihnachtsgeschenke haben, möchte ich euch kurz vorstellen, was ich dieses Jahr schenke, bzw. schenken würde...

Vater
Mein Vater ist Lehrer an einer Realschule, die nun nach der neuesten Schulreform zur Realschule + wurde (also Realschule und Hauptschule zusammen). Daher schenke ich ihm das Buch 'Chill mal Frau Freitag'. In diesem Buch erzählt eine Hauptschullehrerin von ihrem Alltag mit ihren Schülern und Schülerinnen. Ich denke, dass er damit viel Spaß haben wird.
Zusätzlich schenke ich ihm Mon Cherie, weil er das liebt.
Kostenpunkt: Buch ca. 10€ + 3€ für Mon Cherie

Mutter 
Zusammen mit meiner jüngeren Schwester schenke ich meiner Mutter einen selbstgestalteten Kalender für 2013. Und nein, es ist kein im Internet erstellter Fotokalender, sonder selbst gebastelt. Das finde ich doch um einiges persönlicher.
Zusätzlich bekommt sie ein von uns zusammengestelltes Weihnachtsmüsli von mymuesli.de. Meine Mutter liebt Müsli und isst es jeden morgen, daher bin ich sehr gespannt, wie es ihr gefallen & schmecken wird. Übrigens kann ich 'mymueslie.de' auch sehr empfehlen. Es hat alles wunderbar geklappt.
Kostenpunkt: 7€ + vieeeel Zeit für den Kalender; ca. 10€ für das Müsli (inkl. Versand)

kl. Schwester (17 Jahre)
Meine kleine Schwester spielt Klavier und druckt sich ständig irgendwelche Noten aus. Gerne spielt sie die Musik von Ludovico Einaudi, daher schenken meine Schwester und ich ihr ein Notenbuch von ihm.
Kostenpunkt: ca. 18€

gr. Schwester (23 Jahre)
Meiner großen Schwester habe ich die 'Black Stories. Movie Edition' gekauft. Sie liebt die Black Stories (ich hasse sie!) und somit kann ich damit nichts falsch machen.
Wer die Black Stories nicht kennt: Es ist ein Spiel, bei dem man einen merkwürdigen Todesfall durch Fragen aufklären muss. Eindeutig eine tolle Idee für Krimi oder Rätselfans! Wäre auch toll kombinierbar mit einem guten Krimi o.ä.
Zusätzlich bekommt sie eine Tüte voll zusammengestellter Süßigkeiten aus einem Süßigkeitenladen. Sie ist eine kleine Naschkatze und solche Leckereien sind eine nette Überraschung. Besonders, wenn sie schön verpackt sind, das hat doch gleich etwas Nostalgisches.
Kostenpunkt: 8€ für das Spiel & ca. 5€ für die Süßigkeiten

Omas
Ich habe keinen Opa, aber dafür zwei Omas, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf mütterlicher Seite habe ich die eher 'ländliche' Oma. Ihr habe ich von LUSH eine Seife gekauft, die hoffentlich ihren Geschmack treffen wird.
Meine andere Oma ist eher kulturell bzw. Literaturinteressiert. Für sie habe ich mit meiner Schwester zwei Sachen besorgt. Zum einen bekommt sie auch ein LUSH-Prdoukt: Die Hand-Butter, ein festes Pflegeprodukt in der Form einer kleinen Hand. Zusätzlich bekommt sie ein Buch: Doktor Erich Kästners lyrische Hausapothek. Dabei handelt es sich um einen Lyriksammelband, der nach 'Gemütszuständen' geordnet ist. Tolle Gedichte sind es und es ist definitv ein super Geschenktipp für Literaturbegeisterte!
Kostenpunkt Oma 1: 10€
Kostenpunkt Oma 2: 9€ für die Hand-Butter; 8€ für das Buch

Sonstiges
Nun muss ich auch noch hier und da ein paar Kleinigkeiten verschenken. Zum einen habe ich mit einem Fotoprogramm eine Weihnachtskarte mit Bildern von mir & meinen Schwestern zusammengebastelt, die ich versenden werde.
Weiterhin schenke ich oft und gerne ein nett verpacktes Plätzchen-ckchen.
Auch eine schöne Aufmerksamkeit: Eine Duftlampe (gibt es für ca. 5€ bei NanuNana oder sonstigen Deko-Läden) + Aroma-Öl!     


So, das war's! Ich hoffe ich konnte vielleicht jemandem helfen!
Was schenkt ihr dieses Jahr?

Kommentare:

  1. Die "Black Stories" gibt es jetzt auch als Kalender, für jeden Tag eine. Den bekommt meine Schwester, weil sie sie auch liebt. Ich finde sie teilweise ganz witzig, aber so wirklich kann ich die Begeisterung auch nicht verstehen...

    AntwortenLöschen
  2. Deine Geschenke sind wirklich gut auserwählt. Mir fehlt nur noch ein Geschenk für meinen Vater. Das ist jedes Jahr am schwierigsten.

    AntwortenLöschen